Für den fahrradfreundlichen Umbau der Kastanienallee

Kastanienallee_14_227x170

 

 

 

 

 

- Mehr Sicherheit durch Radspuren
- Mehr Platz auf Fußwegen durch Radspuren
- Mehr Familienfreundlichkeit durch Radspuren

Die Kastanienallee ist nicht nur eine belebte Flaniermeile, sie ist auch einer der wichtigsten Fahrradrouten Berlins. An Spitzentagen nutzen bis zu 10.000 Fahrradfahrer die Kastanienallee. Durchschnittlich sind es 6.400 Fahrradfahrer am Tag.

Derzeit ist die Kastanienallee ein Unfallschwerpunkt der endlich für den Fahrradverkehr sicher werden muss. Die Piktogramme zwischen den Straßenbahnschienen haben sich nicht bewährt. Das Fahren zwischen den Schienen soll vor Autotüröffnerunfällen schützen. Es fährt jedoch nur eine Minderheit der Fahrradfahrer zwischen den Tramschienen. Um die Unfallzahlen zu senken, bedarf es einer sicheren Fahrradinfrastruktur - Radfahrstreifen auf der Fahrbahn. Die Radfahrstreifen haben sich international und in Berlin bewährt, denn sie verbessern spürbar die Sicherheit.

Unterstützen Sie den fahrradfreundlichen Umbau der Kastanienallee für

  • Mehr Sicherheit durch Radspuren
  • Mehr Platz auf Fußwegen durch Radspuren
  • Mehr Familienfreundlichkeit durch Radspuren

Unterstützen Sie das Aktionsbündnis "Umbau jetzt!"

Für ein fahrradfreundliches Berlin!


Weitere Informationen zum Umbau der Kastanienallee:


Externe Links zum Umbau der Kastanienallee:


Kontakt

Boris Schäfer-Bung
Mitglied des Vorstandes
ADFC Berlin e.V.
E-Mail: boris.schaefer-bung@adfc-berlin.de

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 07. Oktober 2012 um 18:18 Uhr  

adfc_button_Mitglied_werden

adfc_button_Ihre-Spende

adfc_button_Stadtteilgr

ADFC radzeit 6/2014 Titel

Titel ADFC rad&touren 2014

Der   Fahrradroutenplaner für Berlin


.................................................................. .................................................................. Anmeldung ADFC-Mitglieder

.................................................................. ..................................................................
ADFC-News
Aktuelle News vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e. V. als RSS-Feed
  • UBA-Studie: 82 Prozent wollen weniger Autoverkehr
    UBA-Umweltbewusstseinsstudie
    Das Umweltbundesamt (UBA) hat am 30. März 2015 die neue Studie „Umweltbewusstsein in Deutschland 2014“ vorgestellt. Die Ergebnisse belegen ein wachsendes Umweltbewusstsein der Bevölkerung in Deutschland. Beim Thema Verkehr...
  • Aktiv zum Arbeitsplatz: 2015 mehr bewegen!
    Die bundesweite Aktion vom ADFC und der Gesundheitskasse AOK startet auch 2015: „Mit dem Rad zur Arbeit“ ist ein Gewinn für jeden Einzelnen, denn regelmäßige Bewegung macht Spaß, hält fit und ist gesund. Machen...
  • Rückruf von Pedelec-Akkus
    Akku Rückruf Baltik Vairas 178
    Der litauische Fahrrad-Hersteller Baltik Vairas, der auch für einige deutsche Firmen Fahrrad-Modelle herstellt, ruft die Akkus verschiedener Pedelec-Modelle zurück. Sie wurden in Modellen der Hersteller Ruhrwerk, Panther, Göricke...